• 0
  • 1
  • 2
  • 3

European Future Forum

Einige Schülerinnen der Klassen 4AK und 5BK der HAK Amstetten nahmen am 17.11.2021 an dem vom European Youth Parliament (EYP) veranstalteten 2. European Future Forum zum Thema „Horizon Europe, Research and Innovation: Where should science lead us?” teil. Bei diesem Online-Event mit Englisch als Arbeitssprache waren Jugendliche ab 16 Jahren aus Schulen verschiedenster EU-Mitgliedsstaaten vertreten. Im Zentrum der Veranstaltung standen Expertengespräche, unter anderem auch mit Philip Brugner, der EU-Projekte beim Zentrum für Soziale Innovation in Wien leitet und Autor europäischer Themen für deutschsprachige Zeitungen ist. Die Schülerinnen und Schüler erhielten die Gelegenheit, in Kleingruppen über die Zukunftsgestaltung der EU sowie über Forschung und Innovation innerhalb Europas zu diskutieren. Gemeinsam wurde erarbeitet, in welche Themen (wie beispielsweise Umwelt, Klima, Bildung) die EU (mehr) Geld investieren sollte. Die Gruppenergebnisse wurden in einer Abschlussrunde präsentiert.

Die teilnehmenden Schülerinnen aus unserer Schule konnten bei diesem Seminar, das im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes RECHT stattfand, nicht nur mit ihren Kenntnissen im EU-Recht punkten, sondern auch den ganzen Vormittag ihre fundierten Englischkenntnisse unter Beweis stellen. Das Forum war laut den Schülerinnen „eine interessante und coole Erfahrung“. Besonders erfreulich ist, dass der Online-Kontakt zwischen den teilenehmenden Jugendlichen verschiedener europäischer Länder auch nach dem Seminar immer noch aufrecht erhalten und gepflegt wird.