• 0
  • 1
  • 2
  • 3

HAK Teachers Go International

Unsere Schule ist Mitglied eines Erasmus+ Konsortialprojektes der Bildungsdirektion für NÖ, im Rahmen dessen unsere Lehrerinnen und Lehrer heuer schon Gelegenheit hatten, Partnerschulen im Ausland zu besuchen.

Ende September wurde eine niederösterreichische Lehrerdelegation eingeladen, die Universität Opole in Polen zu besuchen und dort auch an einer Fortbildung teilzunehmen. Von der HAK Amstetten waren Frau Mag. Gabriele Gstettenhofer (Leitung), Herr Mag. Erich Prigl (landeskundliche Betreuung) und Herr Dr. Jürgen Hörndler Teil des Teams. Im Oktober 2021 besuchte Frau Mag. Gabriele Gstettenhofer im Rahmen des Polenschwerpunktes noch eine Schule der Sekundarstufe II in Danzig. Wir wurden überall freundlich empfangen und waren sehr beeindruckt von der Gastfreundschaft und vom hohen Bildungsniveau in Polen. Außerdem freuen wir uns, wenn sich aus diesen Besuchen wertvolle Kontakte und Partnerschaften für unsere Schule ergeben.

Als langjährige Russischlehrerin und Zuständige für internationale Projekte in der Bildungsdirektion für NÖ erhielt Frau Mag. Gstettenhofer eine Einladung der Pädagogischen Universität Voronezh, einen Vortrag im Rahmen der Internationalen Konferenz dieser Universität anlässlich ihres 90jährigen Bestehens zu erteilen. Thema des Vortrages war "Interkulturelle Kompetenz im modernen Fremdsprachenunterricht: Bedeutung und Chancen." Besondere Bedeutung kommt in diesem Zusammenhang Auslandsaufenthalten zu. Hier werden interkulturelle Erfahrungen gesammelt, die sowohl im späteren Berufsleben als auch insgesamt im Umgang mit Menschen aus anderen Sprach- und Kulturkreisen von gut verwertbar sind.

Wir freuen uns, dass unsere Schule schon lange Jahre den Schülern die Chance bietet, sich an internationalen Aktivitäten zu beteiligen und freuen uns auf neue Herausforderungen.