• 0
  • 1
  • 2
  • 3

„Im Namen der Republik ergeht folgendes Urteil“

Eine Exkursion führte fünf Schülerinnen der 5BK und 5CK im Rahmen des Freigegenstandes RECHT auf das Landesgericht für Strafsachen Wien.

Bereits die strengen Sicherheitskontrollen im Eingangsbereich des „Landls“, wie das Straflandesgericht Wien auch bezeichnet wird, lassen auf die Brisanz der darin abgehaltenen Prozesse schließen. In zwei interessanten Hauptverhandlungen erlebten die Schülerinnen hautnah, wie das im Unterricht erworbene Wissen zum Thema „Strafrecht und Strafprozessrecht“ in der Praxis umgesetzt wird. Die am Prozess beteiligten Personen, wie Richter, Staatsanwalt, Verteidiger, von Justizwachebeamten in Handschellen vorgeführte Angeklagte, Zeugen und Dolmetscher, aus nächster Nähe zu beobachten, war für die Schülerinnen ein beeindruckendes Erlebnis. Richter Mag. Daniel Rechenmacher nahm sich vor und nach den Verhandlungen noch Zeit, um uns einen umfassenden Einblick in die beruflichen und privaten Aspekte des Richteramtes zu gewähren und unsere Fragen ausführlich zu beantworten. Dafür möchten wir uns nochmals herzlich bedanken.
Mag. Beatrix Gruber-Büchele