• 0
  • 1
  • 2
  • 3

14. Mostviertler Schul-Innovationspreis 2022

Jährlich werden die innovativsten und spannendsten Ideen und Projekte der Schüler/innen der Mostviertler Schulen mit dem Mostviertler Schul-Innovationspreis prämiert. Normalerweise sind es ausschließlich Maturanten, die ihre Projekte einreichen und einen Preis abstauben. Doch in diesem Jahr hat die 3AK unserer Schule ihre während der Youth Entrepreneurship Week entwickelte Innovation eingereicht und einen Preis erhalten. Von den 39 eingereichten Projekten wurden lediglich sieben mit einem Preis belohnt!

Die Idee, ein Schulfach zu entwickeln und im österreichischen Lehrplan zu etablieren, das sich mit der mentalen Gesundheit und deren Schutz beschäftigt, hat die hochkarätige Jury überzeugt! Im Zuge dieses Schulfaches soll nicht nur an der mentalen und psychischen Gesundheit der Schüler/innen gearbeitet werden, sondern auch gelehrt werden, wie man mit psychischen Problemen in seinem persönlichen Umfeld umgeht und wie man anderen helfen kann. Viele besuchen regelmäßig einen Erste-Hilfe-Kurs, um in Notsituationen eingreifen zu können, aber wie in psychischen Notsituationen geholfen werden kann, lernt man nicht. Gerade jetzt, wo diese verstärkt durch die Pandemie häufiger vorkommen! Dem soll dieses Schulfach entgegenwirken und auch Strategien und Möglichkeiten aufzeigen, dass es erst gar nicht so weit kommt!

Mit der Präsentation, in der speziell die Wichtigkeit und Dringlichkeit der Thematik betont wurde, beeindruckte das junge Projektteam alle Anwesenden. So war nicht nur die Jury der Meinung, dass es sich hier um ein wichtiges und unterstützenswertes Projekt handelt, auch das Lehrpersonal aus anderen Schulen gratulierte dem Team zu dieser innovativen Idee!